Ein Rettungsdienst für Wildtiere

Bis vor kurzem galt in Tansania die Regel, verletzte Wildtiere der Natur und damit ihrem eigenen Schicksal zu überlassen. Immer mehr Wildtiere werden heutzutage allerdings durch das Zutun von Menschen verletzt, z.B. beim Überqueren von Straßen oder weil sich Mensch und Tier plötzlich denselben Lebensraum teilen müssen. Dann befinden sich Wildtiere in den Kleinfarmen der Menschen und werden dort angeschossen, von Steinen, Pfeilen oder Speeren verletzt oder in Schlingen gefangen. Diese Tiere haben per Gesetz ein Recht auf medizinische Behandlung und so werden wir regelmäßig von der Wildtierbehörde gerufen, um Tiere einzufangen und diese zu behandeln.

Wenn das der Fall ist, heißt es so schnell wie möglich vor Ort zu sein. Minuten können über Leben und Tod entscheiden. Bisher haben wir kein ausgerüstetes Rettungsauto und verlieren somit wertvolle Zeit beim Zusammensuchen der benötigten Ausrüstung und Beladen des Autos. Ein eigens ausgerüstetes Auto könnte uns helfen, noch mehr Leben zu retten - leider fehlen uns dazu derzeit die finanziellen Mittel. Möchten Sie uns unterstützen? Lesen Sie mehr darüber unter Projektunterstützung.

Behandlung verletztes Elefantenkalb

Kontakt

Makoa-Farm
P.O. Box 203,
Moshi
Tanzania
Tel. +255-754312896/7

makoa-farm.com

reiterhof-kilimanjaro.de

News